Vor ein paar Wochen bin ich über ein Testangebot von Saal-Digital gestolpert. Ein 40-Euro-Gutschein für ein Fotobuch. Hat sich gut angehört – ich wollte eh einen neuen Katalog für die Galerie & Einrahmungen in Überlingen basteln. Gesagt getan, angemeldet, sofort alle Daten bekommen und alles vergessen. Saal-Digital war da sehr aufmerksam und hat mich immer wieder freundlich daran erinnert. Danke für die Hartnäckigkeit. 

Schließlich habe ich mich doch mal hingesetzt, gestaunt, wie einfach die Software zu bedienen ist und habe angefangen Bilder zu rücken. Einen Tag vor Ultimo habe ich das ganze Projekt in kürzester Zeit hochgeladen (und meine Daten sind eigentlich immer reichlich groß) und hatte schon einen Werktag (!) später Post im Kasten, ordentlich und stabil verpackt und geschützt. Wow!

Das Buch (28×28 Hardcover, Fujifilm Crystal Archive Album Fotopapier in matt) ist einwandfrei gebunden, klappt Dank Panoramabindung komplett auf (super!) und ist hinsichtlich der Haptik von Einband und Papier (für mich) überraschend gut. Der Druck ist (mir) ab und an ein wenig zu dunkel und flach (aber hey, sonst habe ich handgefertigte Barytdrucke in der Hand) aber durchweg gestochen scharf und sauber. Wer nicht die Originale kennt, könnte glatt diese Drucke an die Wand hängen. Wir sind uns hier alle einig, für Buchdruck ist die Qualität beeindruckend.

Wenn mal jemand blättern möchte: Katalog 2016

Bildschirmfoto 2016-08-01 um 09.06.21

This entry was posted in Uncategorized.